CMF DACH

Auf gute Partnerschaft!

Content Marketing wird immer komplexer. Das stellt Dienstleister und Unternehmen vor Herausforderungen – die sich aber mit partnerschaftlicher Zusammenarbeit bewältigen lassen.

Text — Regina Karnapp

Ein harmonisches Zusammenspiel braucht es im Orchester ebenso wie beim Content Marketing.

D

ie Content-Marketing-Branche ist in den vergangenen Jahren nicht nur rasant gewachsen, sondern die Diszi- plin an sich ist auch deutlich komplexer geworden: mul- timedial, strategisch, datengetrieben, abteilungsüber-

greifend und omnipräsent. Die Anforderungen von Unternehmen an ihre Content-Marketing- Dienstleister sind entsprechend gestiegen – und im Gleichschritt auch die Anforderungen an sich selbst. Wie ist das zu schaffen? Diese Frage müssen sich Unternehmen und Dienstleister gleichermaßen stellen.


Anspruchsvolle Aufgaben

Was Content Marketing für Unter-nehmen leisten kann, klingt ein- fach und verlockend: Alle im Unternehmen kommunizieren mit einer Stimme konsistente und inhaltsstarke Botschaften der Marke, was letztlich zur Steigerung des Unternehmenserfolgs führt. Was sich

dahinter verbirgt, ist oft schon in kleinen Unternehmen schwierig um- zusetzen. Bei Konzernen kann es zu einer Herkulesaufgabe werden.


Die strategischen Ziele von Content Marketing zu operationalisie- ren, die Inhalte an die Zielgruppen zu bringen und über die gesam- te Organisation auszurollen gehört zu den größten Herausforderun- gen für Content-Marketing-Abteilungen, wie eine qualitative Erhe- bung unter deutschen Konzernen ergeben hat.


Wie sehen die Lösungsansätze aus? Wo stehen die Unternehmen

im deutschsprachigen Raum bei der Bewältigung dieser Aufgabe im Jahr 2022? Diese Fragen bilden den Schwerpunkt der diesjährigen, repräsentativen Content-Marketing-Basisstudie des Content Marke- ting Forums. Die Antworten gibt es ab 24. Mai im Onlineshop des Deutschen Fachverlags (dfv-fachbuch.de).


Gemeinsam zum Erfolg

Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch Agenturen und Dienst- leister müssen sich der gestiegenen Komplexität der Disziplin Con- tent Marketing stellen. Dazu gehört insbesondere die Erkenntnis, dass es fast keine Agentur mehr gibt, die alle Anforderungen jedes Kundenprojekts bedienen kann. Sei es bei der Vergabe großer Pit- ches oder beim Best of Content Marketing Award: Die Zahl der

Bietergemeinschaften und Dienstleister-Kollaborationen steigt

von Jahr zu Jahr.


Ob mit einer anderen Agentur, einem Technologiepartner oder ei- nem Spezialanbieter: Für große wie kleine Agenturen sind gute Partnerschaften in Anbetracht der komplexen Anforderungen gro- ßer Kundenprojekte zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden. Viele Briefings können mittlerweile ohne die partner- schaftliche Zusammenarbeit mit Spezialanbietern oder Technolo- giedienstleistern nicht mehr erfüllt werden.


Die Qual der Partnerwahl

Doch wie findet man gute Partner? Dafür braucht es eine ähnliche Philosophie, eine kompatible Arbeitsweise und natürlich das richti- ge Portfolio der beiden Partner – vor allem aber Vertrauen. Oft sind es deshalb persönliche Beziehungen, welche die Grundlage für er- folgreiche Kollaborationen bilden.


Doch was macht man, wenn diese fehlen? Das Content Marketing Forum bietet für seine Mitglieder die Vermittlung von Kollaborati- onspartnern an – kostenfrei, unabhängig und länderübergreifend.

„Es gibt fast keine Agentur mehr, die alle Anforderungen jedes Kundenprojekts bedienen kann.“

TAKE-AWAY

-Die Anforderungen an Content Marketing sind deutlich gestiegen.

-Agenturen sind bei der Umsetzung großer Projekte immer öfter auf Partner angewiesen.

-Das Content Marketing Forum vermittelt seinen Mitgliedern kostenlos Kollaborationspartner – auch länderübergreifend.

Kontakt: info@content- marketing-forum.com