TIKTOK

Content Marketing auf TikTok und Co

Von großen Konzernen bis zu kleinen Start-ups – immer mehr Unternehmen nutzen TikTok und Co, um die jüngeren User zu erreichen und für die eigene Marke zu emotionalisieren. Gerade TikTok bietet den kreativsten Unternehmen eine enorme Chance, denn wer sich an die Regeln der Plattform hält und Trends richtig aufgreift, kann mit seinem Content viral gehen. von Sandra Thier

TRENDS & CHALLENGES

Aktuelle Trends auf den Plattformen aufzugreifen, ist nicht immer so leicht, wie es aussieht. Denn genauso schnell, wie sie auf der For You Page aufgekommen sind, so schnell sind sie auch schon wieder Geschichte. Ganz aktuell ist gerade der „Vivi Trend x No Hands“- Tanz. Durch diesen Trend wurden bereit 519.300 user-generated Vi- deos auf die Plattform geladen. Unternehmen, die bereits mit Influ- encern kooperieren, nutzen diese gerne, um Trends auf dem Fir- menkanal von Content Creators aufgreifen zu lassen. Eine weitere Form, um Trends ideal aufzugreifen oder sie selbst ins Leben zu ru- fen, sind die Challenges. Dabei werden User aufgefordert, gewisse Effekte oder Sounds zu nutzen. Als Beispiel kann man sich Chio Chips ansehen. Mit der aktuellen #UnLeashTheBeast-Challenge wurden User im Zuge des bevorstehenden Superbowls aufgefor- dert, ihre wilde Seite zu zeigen. Aktuell wurden bereits mehr als 407 Millionen Aufrufe und unzähliger user-generated Content generiert.


INFO & ENTERTAINMENT

Kanäle wie die von @condsty (14 Millionen Follower), @herranwalt (drei Millionen Follower) und @darfmandas (489.000 Follower) ha- ben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Follower über bestimmte In- halte aufzuklären und weiterzubilden. Ganz gleich, ob Tricks zum richtigen Zeichnen, allgemeine Life-Hacks oder wirkliche relevante Sachinformationen – alles kann auf TikTok und weiteren Social-Me- dia-Plattformen gefunden werden. Aber auch der Spaßfaktor darf an der Stelle nicht verloren gehen. Gerade TikTok hat es gegenüber Instagram geschafft, dass User (ganz gleich, ob Influencer oder nicht) auch lustige und teils fast peinliche Inhalte von sich selbst hochladen und diese von anderen Usern gefeiert und nachgeahmt werden. Im Gegensatz dazu wirkt Instagram wie eine bereinigte, gestellte Welt.


DIE TOP DREI TIKTOK-ACCOUNTS (Ö)

An erster Stelle findet sich der begnadete Zeichner @condsty. Er begeistert seine Community (über 14 Millionen) täglich mehrmals mit Zeichenanleitungen. In erster Linie geht es ihm darum aufzuzeigen, wie einfach Zeichnen sein kann.


An zweiter Stelle ist der mittlerweile in Los Angeles lebende @candyken. Er unterhält seine knapp zwölf Millionen Follower tagtäglich mit lustigen, teils sehr übertriebenen Videos. Genau dafür liebt ihn seine Community.


An dritter Position befindet sich mit @redbull auch gleich das erste Unternehmen. Red Bull hat es geschafft, mit Videos ihrer gespon- serten SportlerInnen mehr als fünf Millionen Follower zu generieren.


AUDIO ONLY

Audio-only-Content erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In den letzten Jahren wurde durch Podcasts eine neue Welle an Content- Möglichkeiten geschaffen. Die Inhalte können ganz einfach neben- bei angehört werden und sparen den HörerInnen viel Zeit. Das wirkt sich positiv auf die User Experience und die emotionale Bin- dung zur Marke aus. Die App Clubhouse, welche ebenfalls nur auf der Tonspur existiert, ist aktuell die gehypteste Plattform mit dem stärksten monatlichen Wachstum. Ob Clubhouse lediglich ein Trend ist oder ob es langfristig Fuß fassen kann, wird man erst in einigen Monaten sehen.


WERBESCHALTUNGEN

Gut kreierter Content ist nicht immer so sichtbar, wie er es sich eventuell verdient hätte. Daher müssen Unternehmen 2021 gezielt auf die zusätzliche Bewerbung der diversen Content Pieces setzen. Dazu gehört eine eigene Ad-Strategie sowie ein Know-how über die diversen Werbemöglichkeiten auf den unterschiedlichen Plattfor- men. Gerade TikTok bietet mit der Top-View-Anzeige eine brand- neue Möglichkeit Usern, gesponserte Inhalte als Erstes zu zeigen, sobald sie die App öffnen.

Sandra Thier,

Managing Partner

d5 & diego5

Condsty begeistert täglich mehr

als 15 Millionen Follower auf seinem TikTok-Kanal mit unterschiedlichsten Zeichnungen. Malentschi unterhält ihre Community sowohl mit unter- haltsamen Tanzvideos als auch mit privaten Lebensgeschichten

STIMMEN AUS DER ZUKUNFT

WAS DIE GENERATION Z ZUM THEMA SAGT


Mit seinen kurzen Videos hat TikTok bei der Generation Z genau ins Schwarze getroffen. In einer schnelllebigen und diversen Zeit fühlt man sich mit der App perfekt unterhalten, denn der Algo- rithmus erkennt erstaunlich gut, was einem gefällt und was nicht.


NLaurenz Staindl

Student im Bachelor Marketing & Kommunikation

an der FH St. Pölten und Influencer